Heimatverein Horn e.V. - Kultur und Geschichte

 

Home

Wir sind ein Ortsverein des Lippischen Heimatbundes mit ca. 240 Mitgliedern.

Der Heimatverein Horn, ein Ortsverein des Lippischen Heimatbundes, wurde 1924 gegründet. Anlass war der Protest gegen eine Rodung von großen Flächen des Waldbestands um Horn.

Ab 1926 standen der Erhalt der Burg und die Einrichtung eines Heimatmuseums im Fokus all seiner Bemühungen.

Nach 90 Jahren stehen wir noch ganz in der Tradition der Gründungsväter wie Robert Henckel, Arnold Detert und später Gustav Reineke.

Wir bieten ein monatliches Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen, Besichtigungen, Erkundungen, Exkursionen und vieles mehr bietet. Unter dem Dach des Lippischen Heimatbundes organisieren wir Regionalgeschichte vor Ort in Horn-Bad Meinberg.

Wenn Sie Mitglied werden wollen, finden Sie auf unserer Homepage einen Link zur Beitrittserklärung. Gerne können Sie uns auch telefonisch oder postalisch kontaktieren.

Haben Sie Interesse an unserer Arbeit? Kontaktieren Sie uns!

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019, 21.03.2019, 18:30 Uhr, Hotel Garre

Jahresprogramm 2019 HV Horn (1).pdf
Download

100 Jahre Revolution in Lippe – Heimatverein Horn bietet Gruppenführung durch das Landesmuseum Detmold

 

Das Landesmuseum schreibt zur Sonderausstellung. Im November 2018 jährte sich zum hundertsten Mal die Abdankung des letzten deutschen Kaisers und die Geburt der ersten deutschen Demokratie. In Lippe dankte 1918 parallel zu den Ereignissen in Berlin der regierende Fürst Leopold IV. ab. Die Residenz Detmold wurde zur Hauptstadt eines Freistaates. Lippe war um 1900 ein typischer Kleinstaat des deutschen Kaiserreiches.

Die Ausstellung nutzt dieses Fallbeispiel, um den für die deutsche Demokratiegeschichte bedeutenden Moment des Übergangs von der Monarchie zur demokratischen Republik zu beleuchten. Die Vorgänge im Fürstentum Lippe stehen beispielhaft für die Geschichte der Vielzahl der kleinen deutschen Staaten. Bewusst lenkt die Ausstellung den Blick auf die revolutionären Ereignisse in der Provinz und zeigt auf, dass keineswegs allein die Vorgänge in Berlin und München die Novemberrevolution ausmachten. Der Heimatverein Horn organisiert am 24. März um 15:00 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung Treffpunkt ist für Gäste und Mitglieder der Eingangsbereich des Landesmuseums in Detmold. Der Eintritt und die Führung werden durch den Heimatverein Horn gezahlt.

 

Saisoneröffnung mit Musik von White Coffee in den neu gestalteten Räumen des Burgmuseums Horn

 

White Coffee? Ein leckeres Getränk zu jeder Jahreszeit - oder ein akustischer Genuss. Eine Gitarre, eine Ukulele und zwei Stimmen im Einklang. Mit eigenen Songs und Coverstücken schaffen sie eine harmonische Atmosphäre aus Reggae, Jazz und Popmusik. Jenny und Andy Grove geben bekannte Stücke aus Jazz, Popmusik und Bossa Nova in eigener, stimmungsvoller Version wieder. Ihre eigenen Stücke sind sehr vom Reggae beeinflusst, was in den teilweise sozialkritischen Texten spürbar ist. Es geht Ihnen hauptsächlich darum, mit ihrer Musik die Wertschätzung der kleinen Dinge im Leben hervorzuheben. Das Konzert beginnt am Freitag, 05. April um 17:00 Uhr im Burgmuseum Horn. Der Eintritt ist frei. Dies gilt auch für den Museumsbesuch im Burgmuseum Horn ab 14:00 Uhr. Die neugestalteten Räumlichkeiten zeigen Stadt- und Burggeschichte in anschaulicher Weise. Der Heimatverein Horn lädt zu beiden Veranstaltungen ins Burgmuseum Horn, Burgstraße 13, ein.

Top