Wir sind ein Verein mit ca. 240 Mitgliedern, der ein monatliches Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen, Besichtigungen, Erkundungen, Exkursionen und vieles mehr bietet. Weitere Informationen erhalten Sie auf den folgenden Seiten. Wir machen Programm für Horn-Bad Meinberg. Seit mehreren Jahren betreuen wir auch das Burgmuseum Horn. Besuchen Sie uns auch dort im Internet unter: www.burgmuseum-horn.de  Bürger aus Horn Sie wollen Mitglied im Heimatverein Horn werden, die Vorteile der Veranstaltungen des Lippischen Heimatbundes nutzen und die Mitgliedszeitschrift “Heimatland Lippe” im Abo bekommen.   (Jahresbeitrag: 20,00 € für das Hauptmitglied, 3,00 € für Partner oder Kinder)  Weitere Informationen ...  Burgwallanlagen Museumsteam vor Burgportal Realisation der Außenbeleuchtung am Eulenturm Foto. H. Ebers: Angestrahlter Eulenturm von der Wallseite Lange Kulturnacht: Musik am Eulenturm, Bildquelle: Silke Engel 10. September 2017, Tag des offenen Denkmals Führung um 11.00 Uhr mit Roland Linde   DIE BURG ALS PARTITUR willem schulz – cello + performance Eine musikalische Interpretation der Burg Horn in Form eines neuartigen Wandelkonzertes   17.00 Uhr Burg Horn  Eintritt frei, Spenden erbeten willem schulz DAS HAUS ALS PARITUR cello performance Burg Horn, Sonntag, 10. September, 17 Uhr Mit einem ungewöhnlichen Musik-Projekt zieht der Musiker und Komponist Willem Schulz derzeit durch Ostwestfalen- Lippe. Häuser verschiedenster Art werden für ihn zur Partitur, die er jeweils in einem Wandelkonzert musikalisch und performativ umsetzt. Der von der AG Musik in OWL getragene und vom Land NRW geförderte Projektzyklus erklärt generell jedes Haus zum Museum, das es sich lohnt mit künstlerischem Blick betrachtet zu werden. Denn jedes Haus ist einzigartig. So einzigartig, wie die Menschen, die in ihm leben und arbeiten und die ihre Räume permanent gestalten und warten. Es spiegelt ihre Kultur, ihr Wesen, ihre Interessen und auch ihre Unvollkommenheiten. Das Projekt DAS HAUS ALS PARTITUR erzählt somit von Menschen und ihrer Kunst des Lebens. Willem Schulz untersucht die Häuser, in die er eingeladen wird von oben bis unten, draußen und drinnen, vom Keller bis zum Dachboden. Für die unterschiedlichen Aspekte des Hauses entwickelt er musikalische und performative Ideen, die er in Form von Kompositionen, Konzepten und intuitiven Improvisationen umsetzt. So entsteht jeweils ein Zyklus, der als Wandelkonzert die Besucher durch das gesamte Gebäude und Areal mitnimmt. In Horn geht es nicht um ein Wohnhaus, sondern um die Burg. Der Heimatverein Horn e.V. hat Willem Schulz eingeladen, sich dieses zentrale und historische Gebäude der Stadt vorzunehmen. „Kein leichtes Unterfangen“, sagt der Musiker, „ein ganz schöner Brocken! Aber als Komponist lebe ich von der Herausforderung. Ich bin schon selber sehr gespannt, was am Ende für Bilder, Szenen und Klänge dabei herauskommen werden.“ Die Veranstaltung findet statt am Sonntag, dem 10. September um 17 Uhr. Eintritt frei, Spenden erwünscht 15. September 2017, Buchvorstellung: Hans Jürgen Liesen - Robert Henckel, Burg Horn, Rittersaal, 19:00 Uhr